Streetart in Bonn

Es hat mich für kurze Zeit nach Bonn verschlagen, der ehemaligen inzwischen etwas abgewrackten Hauptstadt der Bundesrepublik. Meine WG liegt in der Heerstraße, nah am Kern der Innenstadt. Es ist belebt, viele alternative Kneipen und Restaurants befinden sich in unmittelbarer Nähe. Ich wusste allerdings nicht, wie aktiv die Sprayer und Straßenkünstler hier in der Gegend sind.

Beim Spazieren ist es wie das Ostereiersuchen aus der Kindheit – nach wenigen Metern findet man an den Wänden der gebäude kleine Kunstwerke, sofern man die Augen offen hält. Längst hat sich das Graffiti von der simplen öffentlichen Schmiererei zu einem kreativen Ausdruck politischer, gesellschaftskritischer oder schlicht unterhaltsamer Botschaften entwickelt. Dabei ist auch der Einfluss des bekannten britischen Streetart-Künstlers Banksy (Website: http://www.banksy.co.uk/), der weltweit mit der Schablonentechnik für Aufsehen sorgte, deutlich zu erkennen. Inzwischen gibt es Messen und Ausstellungen speziell für „Straßenkünstler“ und auch die Facebook-Seite „StreetArt in Germany“ kann steigende Fanszahlen verbuchen.

Die Graffitis sprechen meist für sich, deswegen habe ich hier eine kleine Sammlung der interessantesten Fundstücke zusammengestellt.