Wer braucht überhaupt noch Religion?

Vergangene Woche fand in Berlin der Evangelische Kirchentag statt und für mich persönlich hatte diese Veranstaltung auf mehreren Ebenen befremdliche Elemente. Zum einen, weil ich die enge Verknüpfung von Politik und Religion in einem säkulären Staat stets kritische beäuge – Bundeskanzlerin Merkel, Bundespräsident Steinmeier und Ex-US-Präsident Obama sprachen auf dem Podium –, zum anderen aber […]

Weiterlesen

Beyond Good and Evil: The Religious Argument in the Refugee Debate

Religion – could there be a more sensitive topic in the history of mankind? Countless wars have taken place because of the crucial question of belief. Paradoxically, all religions in their core preach love, forgiveness and decency. Facing the current challenges of the high number of refugees arriving to Europe, many people experience fears – […]

Weiterlesen

Nach dem Anschlag auf Charlie Hebdo – wie geht man mit Hardlinern um?

In einer Situation, in der man eigentlich sprachlos ist und um Fassung ringt, wird von Presse und Politik schnell viel gesagt. Dass der grausame Anschlag auf das Satiremagazin „Charlie Hebdo“ in Paris emotionalisiert, ist klar, schließlich ist der Angriff nicht nur wegen seiner Brutalität, sondern vor allem wegen seiner Symbolträchtigkeit ein Akt, der das unanfechtbare […]

Weiterlesen

Gute Nachbarschaft? Warum wir Polen so schlecht kennen

Spricht man über unseren französischen Nachbarn, scheint es stets so, als wüssten alle Deutschen, wie es im Land aussähe und wie die Menschen ticken – selbst wenn man nie vor Ort war. Der gute französische Wein, die Romantik in Paris, die feine Küche und die charmanten Kavaliere sind schnelle Assoziationen, die man mit dem Land […]

Weiterlesen