Kein Bock auf Konfliktlösung: warum es sich gut anfühlt Wutbürger zu sein

Wenn mir jemand vor fünf Jahren gesagt hätte, dass es innerhalb von 12 Monaten über 1000 Angriffe auf Flüchtlingsheime geben würde und es dabei sogar zum Einsatz scharfer Granaten kommen würde, hätte ich gelacht. Ich hätte es absurd gefunden, wenn jemand prognostizieren würde, man würde auf Plakatierer schießen, Journalisten angreifen oder Connewitz/Leipzig verwüsten. Meinem Gegenüber […]

Weiterlesen

Gerhard Schröder: Meister des Storytellings

SPD-Bundesparteitag in Berlin: für manche eine Art Klassentreffen, andere treibt er in die Weißglut. Kontroverse Anträge über den Umgang mit Flüchtlingen und den Syrien-Einsatz werden abgehandelt. Mittendrin tritt Altkanzler Gerhard Schröder auf, um eigentlich den Verstorbenen Sozialdemokraten Helmut Schmidt, Egon Bahr und Günter Grass zu gedenken und schafft es nebenbei in 17 Minuten das wiederzubeleben, […]

Weiterlesen

Die Grexit-Debatte verstärkt Pegida

Manchmal ist das Timing einfach schlecht. Während in Deutschland die ganzen lokalen Bewegungen „gegen die Islamisierung des Abendlandes“ weiterhin Demonstrationen im ganzen Land planen, finden im von der EU stiefmütterlich behandelten Griechenland am 25. Januar die Parlamentswahlen statt. Diese Wahl verursacht eine gewisse Nervosität, da die radikal-linke Partei Syriza gute Aussichten darauf hat, die meisten […]

Weiterlesen

NPD im Landtag in MV – DAS ist euer Ernst?!

Ich habe überlegt, ob ich die Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern tatsächlich kommentieren soll. SPD gewinnt, die Grünen sind Koalitionspartner, nichts Aufrüttelndes so weit. FDP ist draußen, Hohn in hohem Maß, ok, war auch zu erwarten. Der für mich irritierende Punkt ist, dass die NPD in den Landtag einzieht. Diese Partei, deren Ende man eigentlich schon lange […]

Weiterlesen